Langsames Xojo unter Linux

  1. 9 months ago

    Hallo,

    ich versuche mal wieder mich mit Xojo anzufreunden, aber es fällt mit immer noch schwer.
    Neben gelegentlichen (inzwischen seltenen) Abstürzen nervt hauptsächlich die umgekehrt proportional zur Arbeitsdauer abnehmende Verarbeitungsgeschwindigkeit.
    Wird Xojo gestartet kann man arbeiten. Aber nach einigen Minuten brauchen Pop-Up Menüs, drag and drop, etc. immer länger.
    Alleine den Cursor im Text um einen Buchstaben zu bewegen kann Sekunden dauern!
    Woran liegt das???
    Was mir aufgefallen ist....
    Die Prozessorlast steigt schon erheblich an, wenn man in der Situation ein Popup öffnet !
    Beim Programmstart benötigt Xojo ca. 350 MB Arbeitsspeicher. Nach und nach wird der Speicherbedarf immer höher. Bis zu 2 GB!!
    Ich muß also alle 20 - 30 min Xojo beenden und neu starten! Wieso?

    Ich habe nutze Linux Mint Mate 18.3 ( 8GB Arbeitsspeicher)
    Blender, 3D CAD, Youtube, Libreoffice, Android Studio, Darktable und Gimp arbeiten gleichzeitig und problemlos.
    Nur unter Xojo dauert ein einfaches Drag and Drop eines Wortes mehrere Sekunden.
    Dieser Fehler ist seit meiner 2013 Lizenz bekannt und noch immer nicht behoben.
    Der Fehler ist auf allen PC's bei mir zu beobachten. Alleine an Cinnamon kann das nicht liegen.
    Ich werde die nächsten Wochen mal einen PC mit Cinnamon ausstatten und vergleichen.

    Wer kann mit dazu Tips geben?

  2. Axel S

    is not verified 25 Aug 2018 Europe (Germany, Erfurt)

    Ich habe Linux Mint Mate 18.3 xfce und es ist genauso.
    ich habe auch inzwischen die Hoffnung aufgegeben und benutze es kaum noch.

  3. Was benutzt Du denn statt Xojo?

  4. Axel S

    is not verified 26 Aug 2018 Europe (Germany, Erfurt)

    @Peter M Was benutzt Du denn statt Xojo?

    Python (mit gtk oder Qt5)

    Ich habe mir einen eigenen Editor erstellt der nur das hat was ich brauche und programmiere nur im Text-Modus.

  5. Das ist für mich nicht passend. Ich arbeite mich gerade in Netbeans (Java) ein. Das sieht sehr gut aus. Etwas sehr überfrachtet, aber wohl mit mehr Möglichkeiten, logisch aufgebaut, stabil, schnell, mit guter Dokumentation und Open Source / free!

  6. 8 months ago

    Zum einfachen Darstellen von Kurven / Charts ist Google Charts super geeignet.

  7. Axel S

    is not verified 12 Sep 2018 Europe (Germany, Erfurt)

    @Peter Marx Zum einfachen Darstellen von Kurven / Charts ist Google Charts super geeignet.

    Das funktioniert aber nur mit Internetverbindung?

  8. Ja, natürlich. Das ist aber genau das was ich gesucht habe.
    ---
    Update: Xojo ist gar nicht so schlecht. Momentan teste ich Xojo in einer Virtuellen Maschine unter Win10.
    Ergebnis: keine Abstürze, kein Vollaufen des Speichers, es werden Fehler im Debugger angezeigt(!), Feedback funktioniert und das Beste: Tastatureingaben, Drag & Drop, etc. dauern nicht mehrerer Sekunden, sondern werden sofort umgesetzt.
    So macht programmieren wieder Spaß!

    Fazit: Xojo und Linux ist ein absolutes "No Go"! Xojo läuft nur unter IOS und Windows.
    Warum das nach einem Jahrzehnt (?) immer noch so vermarktet wird, ist mir ein Rätsel.

  9. Axel S

    is not verified 17 Sep 2018 Europe (Germany, Erfurt)

    @Peter M Fazit: Xojo und Linux ist ein absolutes "No Go"! Xojo läuft nur unter IOS und Windows.

    Ja leider, ich habe es lange unter Mac OS genutzt da machte es noch Spaß.

  10. René L

    17 Sep 2018 Pre-Release Testers Ratingen, Duesseldorf, Germany
    Edited 8 months ago

    Hallo,

    finde ich jetzt nicht so schlimm. Ja. Es ist richtig auf dem Mac (und sogar unter Windows) lauft es schneller und optimaler.
    Ich finde mann kann aber ganz gut damit auch unter Linux Arbeiten.
    Auf meinem PC zu Hause im Büro bin ich zu 70 % meiner Zeit unter Linux. Und kann mit Xojo dort ganz Passable arbieten.

    Ich sage nicht das das Xojo Linux Framework nicht etwas mehr "Liebe" und Optimierungen verdient hat. Aber so unbrauchbar wir ihr das hier erwäht finde ich das nicht.

  11. Ich nutze das aktuelle Mint 18.3 Mate und Xojo 18.2 und da treten exakt die oben beschriebenen Effekte auf. Ich habe auch noch eine Lizenz von 2013. Die lief auch nicht ordentlich.

  12. René L

    17 Sep 2018 Pre-Release Testers Ratingen, Duesseldorf, Germany
    Edited 8 months ago

    Hmmm. Also ich Verwende OpenSUSE Leap 15.0 und Mate (für Xojo) und auch Manjaro Mate und es läuft OK.

    PS: Verwende aber auch dem "/tmp-2-RAM" Trick nicht (wobei das sogar helfen soll das System noch schneller zu machen ( wenn es den dann genug RAM verwenden darf) - sondern bei mir ist Temp immer auf der Normalen HDD da ich auch Regelmäßoge Backups auf BD Brenne würde das sonst mit dem Temp ISO Pfad Platz Probleme geben.
    Auch habe ich Alle MBS Plugins + ausgewählte EinHugur Plugins + ValenintaDB + cubeSQL Plugins - und bis auf das Xojo deswegen sehr langsam Startet und Läd ist soweit alles OK.

or Sign Up to reply!